Temperatur merkur

temperatur merkur

Der Merkur ist mit einem Durchmesser von knapp Kilometern der kleinste, mit einer . Aufgrund der hohen Temperaturen und der geringen Anziehungskraft kann Merkur die Gasmoleküle nicht lange halten, sie entweichen durch  ‎ Himmelsmechanik · ‎ Aufbau · ‎ Erforschung · ‎ Beobachtung. Wegen seiner großen Nähe zur Sonne und des Fehlens einer nennenswerten Atmosphäre ist Merkur der Planet im Sonnensystem mit den. Die geringe Schwerkraft Merkurs kann bei dieser hohen Temperatur keine Atmosphäre festhalten, und so hat Merkur keine nennenswerte Atmosphäre.

Temperatur merkur - Willkommensbonus

Vielmehr besitzt er als Besonderheit eine gebrochen gebundene Rotation und dreht sich während zweier Umläufe exakt dreimal um seine Achse. Nach vielen tausend Umläufen hat sich seine Bahn um die Sonne deutlich verlagert. So können wir nur Raumsonden aussenden, die Merkur für uns aus nächster Nähe beobachten, messen und fotografieren. Die langsame Rotation und die praktisch fehlende Atmosphäre führen zu enormen Temperaturunterschieden auf der Oberfläche des Planeten. Der Magnetschweif wird auf der sonnenabgewandten Seite 20 Merkurradien weit in den Raum gedehnt. Die Oberfläche Merkurs ist ähnlich wie die des Erdmondes dicht mit zahllosen Einschlagkratern übersät. Lange Zeit waren deshalb falsche Vorstellungen über den Merkur verbreitet, wie zum Beispiel dass er der Sonne immer die gleiche Seite zuwenden würde. temperatur merkur

Temperatur merkur - Hill

Weil die Strahlung der Sonne die Bahn von Messenger ständig leicht verändert, müssen in kurzen Zeitabständen Bahnkorrekturen mit den Triebwerken der Sonde vorgenommen werden, was den Treibstoffvorrat erschöpft. So gelangte sie auf eine merkurnahe Umlaufbahn um die Sonne, die auf keine andere Weise mit einer Trägerrakete vom Typ Atlas-Centaur erreicht werden konnte. Mit freundlicher Genehmigung von www. Dieser besteht höchstwahrscheinlich aus Eisen, wie derjenige der Erde auch. In vielen Sprachen basiert der Name des Metalls heute noch auf diesem Wortstamm englisch Mercury , französisch Mercure. Die anfänglich dabei nicht vorhergesehene Folge dieser himmelsmechanischen Drei-Körper-Wechselwirkung war, dass die Umlaufperiode von Mariner 10 genau zweimal so lang geriet wie die von Merkur.

Video

Durch die Galaxie: Venus und Merkur

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *